Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

World Dental Forum 2017 First-Class-Fortbildung verknüpfte digitales Dental Know-how mit der Entdeckung chinesischer Metropolen

Eine „attraktive Kongressreise“ hatte Klaus Spitznagel, Geschäftsführer von PERMADENTAL (Emmerich), zum World Dental Forum 2017 in Peking versprochen. Realisiert hat das Team des renommierten Komplettanbieters für zahntechnische Lösungen für die 35 Teilnehmer aus Deutschland eine Reise der Superlative – sowohl unter fachlichen als auch unter Erlebnis-Aspekten.Alle zwei Jahre veranstaltet die Modern Dental Group gemeinsam mit PERMADENTAL und weiteren marktführenden Partnern aus aller Welt das World Dental Forum. Konzipiert als fachlich hochkarätiger Austausch zwischen weltweit anerkannten Referenten und Zahnärzten stand beim diesjährigen und erstmals in Peking durchgeführten Forum der digitale Workflow im Mittelpunkt. Unter den rund 1.000 Teilnehmern aus China und Hongkong, den USA, Australien und Europa nutzten auch 35 Zahnärztinnen und Zahnärzte in Begleitung des PERMADENTAL-Teams diesen Welt-Kongress, um vom Wissen der internationalen Referenten zu profitieren. Gleichzeitig nahmen sie die Fortbildung auch als Chance wahr, um die Metropolen Peking und Hongkong sowie in Shenzhen das global wohl größte Dentallabor kennenzulernen.

Autor: Wolfgang Richter, Permadental

Logo

3 weitere Abbildunge(n):

Das zentrale Thema: digitaler Workflow

Für neue, zukunftsorientierte Impulse sorgten bei der zweitägigen internationalen  Fortbildung zum Kernthema Digitalisierung in der Zahnheilkunde der aus den Niederlanden angereiste Dr. Joerd van der Meer und aus Deutschland Prof. Dr. Bernd Wöstmann (Universität Gießen). Digitalisierung und Implantologie thematisierten aus unterschiedlichen Perspektiven Dr. Hans-Peter Weber aus Amerika, Dr. Renaat De Clerck mit Dr. David Norré aus Belgien und Dr. Kent Yuen aus Australien. Darüber hinaus beleuchteten Dr. Tse Tak On aus Hongkong und Dr. Francis Coachman aus Brasilien mit „Digital Smile Design“ (DSD) den innovativen und effizienten Weg zur Behandlungsästhetik und widmeten sich Dr. Stephen Koubi aus Frankreich einem neuen Konzept der Adhäsiv-Technik und Dr. Feng Liu aus China dem ganz ungewöhnlichen Fall einer Gebiss- und Gesichtsrekonstruktion.

Außergewöhnliche Reise-Erlebnisse

Standen während des World Dental Forums in Peking am 30. und 31. Oktober 2017 vor allem die neuen digitalen Verfahren für funktionelle und hoch ästhetische Zahn-Restaurationen im Vordergrund, konnten sich die deutschen Teilnehmer nicht nur zusätzlich über ein perfekt von PERMADENTAL organisiertes Rahmenprogramm in Peking und Hongkong freuen. Sie lernten auch bei einer ausführlichen Führung durch das Labor der Modern Dental Group in Shenzhen die völlig neue Dimension eines zahntechnischen Labors kennen. Das Fazit von Klaus Spitznagel: „Unsere gemeinsame Reise vom 29. Oktober bis 04. November d. J. haben alle Teilnehmer als ein außergewöhnlich spannendes Reise-Erlebnis empfunden.“  Nicht zuletzt deshalb wird PERMADENTAL auch für 2018 wieder zwei Reisen nach Hongkong und zur Besichtigung des Dentallabors in Shenzhen vorbereiten. „Details dazu werden wir in Kürze kommunizieren.  Unsere Kunden, Zahnärztinnen und Zahnärzte, dürfen sehr gespannt sein.“

www.permadental.de

Weitere Beiträge