Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Reger Expertenaustausch beim Depotphorese-Seminar in Potsdam

Brandenburg meets Depotphorese – unter diesem Credo hat die Humanchemie GmbH im Oktober nach Potsdam eingeladen. Die Teilnehmer trafen sich dort im malerischen holländische Viertel zum Depotphorese-Seminar.

Autor: Humanchemie GmbH

Nach der Begrüßung der Teilnehmer und der Vorstellung der Referenten durch die Seniorchefin der Humanchemie GmbH, Ursel Knappwost, wurden zunächst die wissenschaftlichen Grundlagen der Depotphorese mit Cupral behandelt. Hierbei verwies Dr. Constanze Knappwost-Gieseke besonders auf die polyvalente Wirkung des Cuprals und dessen Einsatzmöglichkeiten über die Endodontie hinaus.

Dieser Vortrag war zugleich auch der Beginn einer ungezwungenen, fachspezifischen Diskussion, die sich durch den gesamten Seminartag zog und die von allen Teilnehmern als sehr bereichernd empfunden wurde. Im Verlauf des Vormittags wurden sowohl die praktische Anwendung der Depotphorese von Dr. Lutz Knauer gezeigt als auch die Einbindung in kinesiologische Behandlungskonzepte von Dipl.-Stom. Roland Schlegel anhand von überzeugenden Beispielen behandelt.

„Wir sind froh, dass auch dieses Mal wieder viele praktische Beispiele zur Behandlung und den weitreichenden Möglichkeiten der Depotphorese gezeigt werden konnten“, so Dr. Christian Beuermann, Vertriebsleiter Direktkunden und Moderator des Seminars.

Die Neugier der aus der gesamten Republik angereisten Teilnehmer war somit bereits früh geweckt und hielt auch am Nachmittag an. Hier ging es nach einem leckeren Mittagessen frisch gestärkt darum, wie schwierige Fälle sicher mit der Depotphorese behandelt werden können. Die Einsatzmöglichkeiten des Cuprals auch in der Parodontitisbehandlung wurden von Dipl.-Stom. Ralph Lehmann erläutert und mit praktischen Tipps ergänzt.

„Ich bin sicher, dass das Cupral ein fester Bestandteil der PA-Behandlung in meiner Praxis wird und auch die Depotphorese bietet ungeahnte Möglichkeiten…“, hieß es am Ende eines erfolgreichen Seminar-Tages von vielen zufriedenen Teilnehmern.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an alle Teilnehmer für die rege Diskussion und an alle Referenten, die mit Ihren Erfahrungen dieses Seminar zu einem gelungenen Event gemacht haben.

www.humanchemie.de

Weitere Beiträge